Berlin (EAST SEA) Montag, November 27th, 2023 / 09:25

APEC 2023: Aufbau einer nachhaltigen Zukunft

Das 30. Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) findet vom 15. bis zum 17. November in San Francisco statt. Dort soll die Wirtschaftspolitik der Asien-Pazifik-Region verstärkt werden, die den freien, fairen und offenen Handel und die Investitionen forcieren wird. Auf dem APEC-Gipfel wurden die starken Verpflichtungen mit Erneuerungen eingegangen. Diese sollen im Kontext der Weltlage mit vielen Schwankungen das umfassende und nachhaltige Wachstum fördern. 

Die Spitzenpolitiker beim APEC-Gipfeltreffen 2023 in San Francisco. (Foto: Thong Nhat/VNA)

Am APEC-Gipfeltreffen 2023 beteiligen sich die Spitzenpolitiker, Geschäftsführer und Delegierte aus 21 Mitgliedsstaaten. Sie streben nach dem Ziel, eine erneuerte und umfassendere APEC-Region auszubauen.  

Neues Denken und neue Arbeitsmethode vor neuen Anforderungen

Das Forum findet zu einem Zeitpunkt statt, in dem die Welt vor vielen Herausforderungen steht. Die Weltwirtschaft hat sich noch nicht von der Covid-19-Epidemie erholt. Sie wird weiterhin von Konflikten in vielen Regionen beeinträchtigt. Dies hat zum Rückgang des globalen Wirtschaftswachstums geführt. Auch die Kluft zwischen Reich und Arm hat sich vergrößert. Der Klimawandel ist schlimmer geworden. 

Währenddessen hat sich die Tendenz des Protektionismus und der Spaltung verstärkt. Obwohl sich die Wissenschaft und Technologie im globalen Umfang rasant entwickeln, wurde der institutionelle Rahmen auf nationaler Ebene immer noch grundsätzlich begrenzt. Die Mobilisierung von Ressourcen für nachhaltige Entwicklungsziele ist beschränkt.

Bei der Lösung solcher Herausforderungen ist die regionale und globale Zusammenarbeit erforderlich. Das Wirtschaftswachstum, das sich auf Konsum und der Erschließung von Ressourcen basiert, soll durch das nachhaltigere  Kreislaufwirtschaftsmodell ersetzt werden. 

Bei der Kooperation soll man sich nicht nur auf die Reduzierung von Emissionen und saubere Energiewende richten, sondern auch Bedingungen für alle Nationen bei der Erweiterung des Wirtschaftsumfangs und bei der Verkürzung von Entwicklungsabstand schaffen. Parallel dazu soll die offene Weltwirtschaft aufrechterhalten und der Protektionismus sowie die Handelshürden beseitigt werden. 

Die APEC soll eine Vorreiterrolle bei der vierten industriellen Revolution spielen. Es soll Regelungen und Kriterien entsprechend dem Entwicklungsstandard jedes Landes erstellen und dadurch garantieren, dass alle Menschen von wissenschaftlichen und technologischen Fortschritten profitieren können.  

Die APEC 2023 sendet der Welt positive Signale

Auf der Tagesordnung der APEC hat sich das Gastgeberland USA auf die Wirtschaftsfragen konzentriert. Es geht um eine nachhaltige Entwicklung, die faire Energiewende und die Entstehung von digitaler Wirtschaft. Dazu zählen außerdem die wirtschaftliche Stärkung von Frauen, Handelserleichterung, Energiesicherheit und Lebensmittelsicherheit.  

Ein positives Signal aus der APEC war das Treffen der Spitzenpolitiker von den zwei Großmächten China und den USA. Das Gespräch hat Fortschritte gemacht, darunter in der Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Klimawandels, der Drogen und bei künstlicher Intelligenz. Dies soll sich nicht nur auf die Entwicklung beider Nationen, sondern auch auf die zukünftige Entwicklung aller Länder im Asien-Pazifik-Raum und auf der Welt auswirken. 

Durch die Kooperationsmechanismen der APEC ist die Asien-Pazifik-Region ein wichtiger Wachstumspol der Weltwirtschaft geworden. Einer der Erfolge liegt in der Fokussierung auf die Wirtschaftsentwicklung und die Verstärkung der Handelsliberalisierung. Das APEC-Gipfeltreffen und die ersten positiven Signale sollen das Vertrauen zur Liberalisierung von Handel und Investitionen verbessern. Außerdem sollen sie das Fundament für eine wichtige Zusammenarbeit mit dem Blick auf den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft legen.

Anh Huyen

Aufrufe: 101

Related Posts