Berlin (EAST SEA) Samstag, April 24th, 2021 / 11:44

Unglück vor Bali: Indonesiens Marine entdeckt verschollenes U-Boot

 

Am Mittwoch war ein indonesisches U-Boot vor Bali verschwunden, nun wurden Trümmer gefunden. Offenbar liegt es in Hunderten Metern Tiefe. Was ist mit den 53 Menschen an Bord passiert?

Suche nach dem vermissten U-Boot vor Indonesiens Küste       Foto: SONNY TUMBELAKA / AFP

Indonesiens Marine hat nach eigenen Angaben das vor Bali verschollene U-Boot aufgespürt. Eine Aufnahme zeige die »KRI-Nanggala-402« in etwa 850 Metern Tiefe, zitierte die Nachrichtenagentur Reuters einen Marinekommandanten. Ebenso wurden mutmaßliche Teile des U-Boots im Wasser entdeckt.

Über das Schicksal der 53-köpfigen Besatzung ist bislang nichts bekannt. Die Funde versprechen aber wenig Hoffnung. Das Ende der 1970er-Jahre in Kiel gebaute Boot ist nur dafür konstruiert, bis zu 500 Metern tief zu tauchen. Mit zunehmender Tiefe steigt der Wasserdruck immer weiter an.

Nach Berechnungen der indonesischen Marine sollen die Sauerstoffreserven an Bord der »KRI Nanggala-402«, nur noch bis zu diesem Samstagmorgen reichen – und auch das nur, falls das Boot unbeschädigt ist.

Nach Angaben des Marine-Chefs Yudo Margono sollen unter den gefundenen Einzelteilen auch Gegenstände aus dem Inneren des U-Boots gewesen sein. Ohne »Druck von außen« oder einen »Schaden« an der Torpedo-Abschussvorrichtung hätten diese nicht nach außen gelangen können, zitierte die Nachrichtenagentur AFP Margono am Samstag.

Das knapp 60 Meter lange U-Boot hatte den Kontakt zur Außenwelt am frühen Mittwochmorgen während einer Übung verloren. Es befand sich zu dem Zeitpunkt etwa 95 Kilometer nördlich von Bali. Die Unglücksursache ist noch ungeklärt

clh/Reuters/AFP

Quelle:

https://www.spiegel.de/panorama/indonesiens-marine-entdeckt-verschollenes-u-boot-vor-bali-a-1f53d0ea-3fe7-4d2b-96b7-99a36409e9dd

Aufrufe: 92

Related Posts